Diese Publikationen sind Basiswerke zur Werner-Viktor Toeffling – Stiftung, die sein Schaffen
als Maler und Bühnenbildner aus der Gedankenwelt der antiken Philosophie darstellen und
damit von zeitübergreifendem Charakter sind.

 
 
 

Werner-Viktor Toeffling. Berliner Maler und Bühnenbildner. (1912-2001)
„StadtRaumBühne. Auf der Suche nach der Absoluten Wahrheit.“
Im Rahmen des 775. Jahresjubiläums Berlins und aus Anlaß Toefflings 100. Geburtstages, fand eine gleichnamige
Ausstellung im Museum Ephraim-Palais der Stiftung Stadtmuseum Berlin statt. Zeitgleich zum 5jährigen Bestehen
der Toeffling-Stiftung erschien dieses Basiswerk.

Leinen, 417 Seiten – ISBN 978-3-00-035968-2
(Herausgeber: Werner-Viktor Toeffling – Stiftung & Salon’95 – Kultur-Gesellschaft-Wissenschaft; Berlin 2012.)

 

Siegbert Keller
„Über die Zeit. Ein Streifzug durch die Jahre von 1995 bis 2012.
Kultur-Gesellschaft-Wissenschaft“
Als Mitbegründer der W.V. Toeffling – Stiftung & Salon’95 – Kultur-Gesellschaft-Wissenschaft & Theater im
Forum, werden von Prof. Dr. Dr. Siegbert Keller themenspezifische, wie auch gebietsübergreifende Vorträge
der Jahre 1995 bis 2012 publiziert.
Das Spektrum der Texte umfaßt wissenschaftliche Analysen und feuilletonistische Betrachtungen.

Leinen, 139 Seiten – ISBN 978-3-00-039422-5
(Herausgeber: W.V. Toeffling – Stiftung & Salon’95 – Kultur-Gesellschaft-Wissenschaft & Theater im Forum;
Berlin 2012.)

 

Werner-Viktor Toeffling. Berliner Maler und Bühnenbildner. (1912-2001)
Band 1
„Briefe an seine Ehefrau
Elisabeth Anna Toeffling
1935 bis 1945“
Veröffentlichung zum Berliner Themenjahr 2013 „Zerstörte Vielfalt“. Aus Anlass der Jahrestage:
80 Jahre Machtübernahme der Nationalsozialisten, am 30.1.1933. -
75 Jahre Novemberpogrome, der Reichskristallnacht, am 9.11.1938. -
Wie es begann und deren Folgen bis zur Gegenwart

Leinen, 526 Seiten  –  ISBN  978-3-00-041060-4
(Herausgeber: W.V. Toeffling – Stiftung & Salon’95 – Kultur-Gesellschaft-Wissenschaft & Theater im Forum;
Berlin 2012.)

 

 

Diese Publikationen sind über den Herausgeber / Verlag zu beziehen: toeffling-stiftung@arcor.de